Infrarote LED Chips

  Produkt Typ. Wellenlänge Wavelength Unit Typ. Helligkeit Brightness Unit Messstrom Größe Typ. Chip Höhe Polarität Datenblatt Anfrage
LA AI13WP3 51 LA AI13WP3
685 nm 10 mW 20 mA 330 µm 190 µm n side up
LA AI20WP3 51 LA AI20WP3
690 nm 14 mW 20 mA 500 µm 190 µm n side up
LA AI14WP4 800 LA AI14WP4
700 nm 10 mW 20 mA 340 µm 170 µm n side up
LA CI13WP3 52 LA CI13WP3
730 nm 7 mW 20 mA 330 µm 190 µm n side up
LA CI43WP3 51 LA CI43WP3
730 nm 280 mW 1000 mA 1080 µm 190 µm n side up
LA CI43WP4 50 LA CI43WP4
730 nm 260 mW 350 mA 1076 µm 226 µm n side up
LA CI20WP4 50 LA CI20WP4
730 nm 55 mW 150 mA 500 µm 225 µm n side up
LA DI43WP4 50 LA DI43WP4
755 nm 250 mW 350 mA 1066 µm 170 µm n side up
LA DI40DP1 50 v2 LA DI40DP1
760 nm 3 mW 50 mA 1000 µm 160 µm n side up
LA EI13WP3 51 LA EI13WP3
780 nm 7 mW 20 mA 330 µm 190 µm n side up
LA EI20WP3 51 LA EI20WP3
780 nm 8 mW 20 mA 500 µm 190 µm n side up
LA EI43WP3 51 LA EI43WP3
780 nm 360 mW 1000 mA 1080 µm 190 µm n side up
LA FI43DP3 50 LA FI43DP3
810 nm 800 mW 100 mA 1080 µm 190 µm n side up
LA FI13WP3 50 LA FI13WP3
810 nm 8 mW 20 mA 330 µm 190 µm n side up
F3423A 50 F3423A
850 nm 28 mW 70 mA 230 µm 150 µm n side up
C4L N20T5 52 C4L-N20T5
850 nm 200 mW 500 mA 480 µm 120 µm n side up
F3553A 50 C4L-N12T5
850 nm 55 mW 100 mA 310 µm 150 µm n side up
C4L N40D6 51 C4L-N40D6
850 nm 850 mW 1000 mA 1030 µm 120 µm n side up
LA NI10WP4 50 LA NI10WP4
850 nm 8 mW 20 mA 240 µm 190 µm p side up
LA NI13EP1 50 LA NI13EP1
850 nm 5 mW 20 mA 325 µm 190 µm p side up
LA NI125EP1 50 LA NI125EP1
850 nm 2000 µW 30 mA 340 µm 250 µm p side up
LA MI14DP1 50 LA NI14DP1
850 nm 25 mW 100 mA 370 µm 170 µm p side up
LA NI14HP1 52 LA NI14HP1
850 nm 7 mW 20 mA 340 µm 270 µm n+p side up
LA NI43WP3 50 LA NI43WP3
850 nm 180 mW 400 mA 1080 µm 190 µm n side up
LA NI150EP1 50 LA NI150EP1
850 nm 1500 µW 20 mA 370 µm 200 µm p side up

LED Chips über ein breites Wellenlängenspektrum

WEISSE LED-CHIPS VON 2500 - 10000 KELVIN

Bei weißen LED-Chips spricht man nicht von Wellenlängenbereichen, sondern von Farbtemperaturen, bei weiß typischerweise angegeben in Kelvin. Die warmweiße Temperatur liegt bei 2200K beziehungsweise 3000K, neutralweiß bei rund 4000K, gefolgt von Kaltweiß ab 5000K. Weiße LED-Chips und Komponenten kennt man hauptsächlich aus Anwendungen in der Allgemeinbeleuchtung wie Strahlern, Leuchten und Lampen. Bei Leuchten ist die Einheit in Lumen ein Maß dafür, wie viel Licht ein Leuchtmittel abgibt. Die Einheit Watt hingegen gibt an, wie viel elektrische Leistung verbraucht wird. Lumen zu Watt ist somit ein Maß für den Wirkungsgrad eines Leuchtmittels. Neben den bereits benannten Anwendungen, können weiße LED-Chips auch in der Industrie als Indikatoren zum Einsatz gebracht werden. Ein hoher Anteil an warmweißen LED findet sich nach wie vor in Lampen für die Allgemeinbeleuchtung.

  • Farbtemperatur
  • warmweiss
  • kaltweiss
  • neutralweiss
  • RGB
  • Lumen
UV LED-CHIPS VON 260 - 425 NM

Der UV-Wellenlängenbereich reicht von etwa 100 nm bis 400 nm und ist im Vergleich zum sichtbaren Bereich des Lichts deutlich energiereicher. Als LED Halbleitermaterialien zur Erzeugung von langwelliger UV-Strahlung um 400 nm hat sich Indiumgalliumnitrid (InGaN), für kurzwellige UV-Strahlung Aluminiumgalliumnitrid (AlGaN) als geeignet erweisen. Die Wellenlänge der UV-Strahlung von UV-LEDs liegt typischerweise zwischen 400 nm und 250 nm. Interessante Anwendungsfelder sind Belichtung, Spektroskopie, Härten, Druck, Beschichtung, medizinische Instrumente, industrielle Bildverarbeitung, Desinfektionssysteme, Sterilisation, chemische und biologische Analyse, UV Inspektionssysteme.

BLAUE LED-CHIPS VON 425 - 475 NM

Blaues Licht leuchtet nicht nur blau, sondern ist ein integraler Bestandteil des Farbspektrums. Ohne blau kein weiß.
Blau emittierende LED-Chips basierend auf Indiumgalliumnitrid (InGaN) werden mit einer vor dem LED-Chip befindlichen gelblichen Lumineszenzschicht (Konverter), die als Wellenlängen-Konverter wirkt, kombiniert und so entsteht eine weiß leuchtende LED. 

Eine weitere Methode weißes Licht zu erzeugen ist die Mischung von rot, grün und blau als additive Farbmischung. Da es zuerst rote und grüne LED-Chips gab, lies sich mit ihnen allein kein weißes LED-Licht erzeugen. Mit der Entwicklung von blau steht die dritte Grundfarbe zur Verfügung. Nun lassen sich die drei Farben zu weißem Licht überlagern, dem RGB-Mischweiss.
Somit stehen 2 grundsätzlich unterschiedliche Methoden zur Verfügung um weißes Licht zu erzeugen: Blau mit Konverter und RGB-Mischung, die sich je nach Applikation besser eignen.

Generelle Anwendungsfelder blauer LED-Chips sind die Allgemeinbeleuchtung, Projektionen, Hochstrombetrieb, Architektonische Beleuchtung, Außenbeleuchtung, Sensorik und vieles mehr...

CYAN LED-CHIPS VON 475 - 515 NM

Cyan oder türkise LED-Chips oder auch genannt Verde, sind wie die blauen LED Chips aus der Materialgruppe InGaN. Sie eigenen sich durch ihre Eigenschaften, ebenso wie blaue LED-Chips, besonders für Anwendungen in der Medizin, der Beleuchtung und Anzeigen oder auch für Backlights. Cyan eignet sich besonders um die Farbqualität von weiß zu verbessern. Hierzu benötigt man ein LED Package in dem mehrere Chips in cw/ww/cyan/rot integriert sind.

GRÜNE LED-CHIPS VON 515 - 555 NM

Grüne LED-Chips sind wie die weißen und blauen LED-Chips aus der Materialgruppe InGaN. Sie eigenen sich durch ihre Eigenschaften besonders für Anwendungen in der Medizin, der Beleuchtung, für Backlights oder Displays. Gerade grüne Lichtquellen werden in Smart Watches mit Funktion zur Vitalmessung eingesetzt und finden somit ebenfalls in der Sensorik viele Anwendungsmöglichkeiten.

GELBE LED-CHIPS VON 555 - 597,5 NM

Gelbe LED-Chips aus der Materialgruppe Aluminiumgalliumindiumphosphid (AlInGaP) eignen sich durch ihre Eigenschaften besonders für Anwendungen in der Medizin, der Beleuchtung für Leuchten und Anzeigen, Backlights und im Automobilbereich für eine der Hauptanwendungen bei Blinkern.

ORANGE UND ROTE LED-CHIPS VON 600 - 680 NM

Spätestens mit der Massenproduktion roter LED in den 70er Jahren war der Vormarsch dieser Technik in viele Applikationen hinein nicht mehr zu stoppen. Auf dieser Grundlage beruhen alle anderen Entwicklungen um Wellenlängenspektrum. Rote LED-Chips bzw. LEDs finden verbreitet Einsatz in der Automobilbeleuchtung, Allgemeinbeleuchtung, Architektur, Indikationsbeleuchtung, Sensorik, ...

INFRAROTE LED-CHIPS VON 680 - 1000 NM UND > 1000 NM

Der Bereich des nicht sichtbaren Lichtes spielt für die Sensorik eine entscheidende Rolle. Ursprüngliche Einsatzgebiete von IR-LEDs waren in einfachen Datenübertragungssystemen wie Infrarotfernbedienungen oder der Infrarotschnittstelle IrDA. Andere Anwendungsbereiche sind zum Beispiel die Alarm- und Sicherheitstechnik, beispielsweise in Lichtschranken, Bewegungsmeldern, Nachtsichtgeräten und Überwachungskameras, Mobiltelefone, Encoder, genaue Längen- und Winkelmessung, MachineVision, Industrie 4.0, Robotik, Maschinenbau.

Optoelektronik ist unsere Expertise:

  • Angebot von miniaturisierten Lichtquellen
    Spezielle Anforderungen zum Beispiel in der Sensorik oder der Medizin erfordern oft besonders kleine Lichtquellen wie Punktlichtquellen. Wir haben eine Idee. 

  • Spezifikation für Ihr Projekt
    In unserem Angebot umfangreicher optoelektronischer Komponenten finden wir gemeinsam die richtige Lösung für Sie.

  • Sorting nach Kundenspezifikation
    Wir bei Chips 4 Light verfügen mit unseren LED Chip Sortern über das Equipment präzise die gewünschte Menge in der erforderlichen Spezifikation auf Folie, Gel- oder Waffle-Pack zu sortieren.

  • Langzeitlagerung
    In unserem Trockenlagerschrank lagern wir LED-Chips längerfristig fachgerecht im Gel- oder Waffle-Pack um die Projektlaufzeiten unserer Kunden zu unterstützen.



 

Optoelektronik anfragen

LED Chip Umsortierung auf Gel und Wafflepack small

Wir beraten Sie gerne!

Anfrage senden

Häufig gestellte Fragen

LED Chip

Was ist ein LED Chip?

Wir bei Chips 4 Light arbeiten mit optoelektronischen Halbleitern und unterscheiden einerseits in LED Chips oder als Synonym für Chip bare die, die oder dice und LED Komponenten andererseits. Unter LED Chip ist der reine Halbleiter ohne Substrat, Vergussmaterial oder einer Optik zu verstehen. Der kontaktierte Chip ist die eigentliche lichtgebende Quelle. Der LED-Chip ist ein Halbleiterkristall bestehend aus Schichten unterschiedlich dotiertem Halbleitermaterials. In der einen Halbleiterschicht besteht eine Überzahl an positiven Ladungsträgern, während in der anderen Schicht die negativen Ladungsträger in der Überzahl sind. Der Chip wird in ein Gehäuse eingebaut. Dieses sogenannte LED-Package führt die elektrischen Kontakte nach außen und enthält die Konversionsschicht (Leuchtstoff) zur Erzeugung weißen Lichts. Das Package nimmt noch weitere Funktionen auf, wie zum Beispiel Schutzschaltungen, optische Linsen oder Elemente zur Wärmeabfuhr. 

LED Komponente

Was ist eine LED Komponente?

Wird der Chip auf einen Träger kontaktiert (Keramik, FR4, pre-molded Leadframe…) und vergossen, in ein Gehäuse verbaut, dann sprechen wir von einer LED Komponente. Die Komponente, genannt Leuchtdiode, ist das quasi fertige Bauteil, welches dann auf eine Platine aufgelötet werden kann oder in Module oder Leuchten eingebaut wird. Hierbei sind verschiedene Parameter wie Wärmeentwicklung im Bauteil, Abstrahlcharakteristik, Lichtstrom, ... zu beachten, damit die Lebensdauer der Diode nicht negativ beeinflusst wird. Wir beraten Sie gerne im Hinblick auf das richtige Handling oder Packaging von LED-Chips und bei der Entwicklung von Chip on board (COB) Lösungen, SMD oder radialen Bauteilen.

Chip, SMD oder Chip on Board

Nur ein LED Chip, SMD oder Chip on Board (COB) Bauteil?

Der unverbaute LED-Chip erlaubt unter anderem das Design sehr klein zu halten oder durch Kombination mehrerer Chips in zum Beispiel RGB Module verschiedene Funktionen auf einer Platine zu realisieren. Sie haben mit Ihren Applikationen eine oder alle Anforderungen zu erfüllen? Ihren Herausforderungen begegnen wir mit einem umfangreichen LED-Chip Portfolio für spezifische Anwendungen in der hochauflösenden Sensorik oder der Medizin. Fokus ist die Miniaturisierung der Lichtquelle, um das komplette System möglichst klein zu halten. Unabhängig von diesen Feldern, finden sich in unserem Portfolio LED bare die für

  • General Lighting
  • Signage
  • Automotive
  • Consumer Anwendungen