Aktuelles


LED Chips, LEDs ... und ihre Erfolgsgeschichten.
Aktuelles aus dem Unternehmen, über unsere Produkte und unseren Service.

16.11.2016 · PR

Chips 4 Light mit umfassenden LED Portfolio für Sensorikanwendungen

LED Chips, Punktlichtquellen, kundenspezifische Module und hauseigene Entwicklungen speziell für die Sensorik, Detektoren und Laser Chips ergeben ein insgesamt rundes Produktportfolio.
Der Optoelektronik-Spezialist Chips 4 Light bietet mit seinem umfassenden Produktangebot eine Lösung für nahezu alle Anwendungen im Bereich der optoelektronischen Sensorik.

C4L-RM10 HRE/MIS/NIS
Die LED C4L-RM10HRE/MIS/NIS mit einem Abstrahlwinkel von 10° eignet sich aufgrund ihrer verfügbaren Wellenlängen von 640, 850, oder 940 nm besonders für anspruchsvolle Anwendungen. Die C4L-RM10xxx liefert im roten und infraroten Bereich Leistungswerte um 40 – 50 mW und eine Strahlungsstärke von mehreren hundert mW/sr bei einem angelegten Strom von 50mA.

C4L-BM10 HRE/MIS/NIS
Das Bauteil liefert Rekordstrahlstärken von 600mW pro Raumwinkel (mW/sr). Im Vergleich zu anderen radialen LEDs bietet die Beam LED mit 10° Abstrahlwinkel eine rund 60 Prozent höhere Effizienz. Die robusten Bauteile sind in allen für optische Sensoren gängigen Wellenlängen (640, 850 und 940nm) erhältlich und für Umgebungstemperaturen bis 125°C freigegeben.

Sowohl die C4L-RM10xxx und C4LRM10xxx werden im Spritzgussverfahren mit eigens gefertigten Werkzeugen hergestellt. Dadurch ist eine hohe Reproduzierbarkeit gegeben und mögliche bekannte Effekte wie „Schielen“ werden deutlich reduziert.

C4L-CL300HRE als effiziente Punktlichtquelle im Pulsbetrieb
Die LED  liefert bei 500 mA Pulsstrom mehr als 50 mW optische Leistung. Ihr schwarzes SMT-Gehäuse der Standard-Baugröße 1206 vermeidet Reflexionen und Streulicht. Das runde Emissionsfenster hat einen Durchmesser von 300 Micrometer. Der Strahlengang wird nicht durch ein Bondpad oder einen Bonddraht gestört. Dadurch vereinfacht sich beispielsweise in Encoder-Anwendungen die Signalauswertung erheblich. Die LED ist im roten Spektralbereich bei typ. 640 nm verfügbar.

C4L-PM240RBD/TGD als blaue und grüne, sehr leistungsstarke Punktlichtquelle
Die LED zeichnet sich durch hohe Strahlungsleistung von bis zu 40 mW bei einem Strom von 50 mA aus und kann bis zu einem Strom von 150 mA kontinuierlich betrieben werden. Der Leuchtfleck hat an der Oberfläche eine Abmessung von ca. 110x190 µm² und es besteht keine Einschränkung wegen Abschattung durch einen Bonddraht im Sichtbereich. Die LED ist im Standardmaß 0603 verfügbar.

Leistungsfähige Bauformen aus eigener Entwicklung mit eigenen LED Chips
Die oben vorgestellten LEDs sind Entwicklungen von Chips 4 Light und verwenden dafür die entsprechenden Chips aus dem eigenen Produktangebot. Das Unternehmen liefert auch unverbaute Chips als „bare dice“ in verschiedensten Wellenlängen, Größen und Geometrien. Beispielsweise kann der C4L-R20T5 mit einer seitlichen Kontaktierung, so dass kein Bonddraht im Sichtfeld erscheint, angeführt werden. Überdies hat C4L sein Portfolio im IR-Bereich von 650-850 nm deutlich erweitert. Die Chips der Typen LA AIxxx bis LA EIxxx in ihren typ. Spezifikationen liegen in dieser Wellenlängengruppe. Ebenso sind Chips im Wellenlängenbereich von 800-1000nm erhältlich. Neben den LED Chips bietet das Unternehmen auch Photodioden und Phototransistoren an.  
Eine Alternative zu LED Chips stellen Laser Chips wie der SPL DS90_3 dar, der bei 905nm emittiert und gut für z.B. Time-of-Flight Applikationen geeignet ist
Als Dienstleistung bietet C4L seinen Kunden auch Unterstützung in der LED Entwicklung und dem Design der Komponenten an.

 

  Download PR